Filmempfehlung

31.01.2024

Jakobs Ross

Mit «Jakobs Ross» erzählt Katalin Gödrös eine im 19. Jahrhundert handelnde grossartige Beziehungs- und Emanzipationsgeschichte, die unterhält, unter die Haut geht und zum Nachdenken anregt.

«Jakobs Ross» ist ein starker, zuweilen heftiger Film, versehen mit allen Ingredienzen, die es für dieses Drama braucht. Katalin Gödrös zeichnet die Figuren glaubwürdig und einfühlsam. Das grosse Potenzial der Protagonistin ist immer und überall zu sehen: Die 24-jährige Luna Wedler kann nicht nur wunderbar singen, sie beherrscht auch die Mimik, die für diesen eher wortkargen Film nötig ist. Mit ihr als Elsie und Max Hubacher als Ricco ist der Film mit zwei Schweizer Stars besetzt.