Mandalas

Samstag, 18. Januar 2020

Mit Mandalas durchs Leben

Mandalas? – Da assoziieren wir sogleich Kindergarten oder Altersheim. Mandalas sind und können aber viel mehr.

Das Wort Mandala stammt aus dem indischen Sanskrit und bedeutet KREIS. Das Mandala ist ein Kreisbild. Jedes Mandala lebt aus seiner Mitte. Die Bewegung geht von dort aus und führt auf sie zurück.

Dieser Bewegung wollen wir an diesem Tag folgen. Das Mandala-Malen fördert Geduld und Konzentration. Es vermittelt aber auch Freude an der eigenen Kreativität. Vor allem aber ist es ein Spiel und soll Spass machen.

Lassen Sie sich überraschen und kommen Sie am Samstag, 18. Januar 2020, ins evangelische Kirchgemeindehaus Landquart (Rheinstrasse 2). Wir beginnen um 9.30h und schliessen um ca. 16.30h ab. Im Kostenbeitrag von Fr. 40.-- ist – ausser dem Mittagessen (Es kann auch ein Proviant mitgenommen werden!) – alles inbegriffen (Papier, Farbstifte, Kaffee, Gipfel, Mineral und Gutzis). Wir freuen uns.

Termin

Samstag, 18. Januar 2020

Treffpunkt

ab 09.00h – im Evangelischen Kirchgemeindehaus Landquart (Rheinstrasse 2)

Anreise

Individuell (Bus Nr. 23) um 08.37h ab Bahnhof Landquart bis Primarschulhaus – oder zu Fuss ungefähr 15 Minuten

Dauer                     

09.30h - 16.30h

Verpflegung

Mittagessen im Restaurant Flora, Landquart  (à la carte - nicht im Kursgeld inbegriffen) – oder persönlichen Proviant mitbringen

Besonderes

Es sind keine Vorkenntnisse nötig. Zeichenpapier und Farbstifte sind vorhanden. Wenn jemand Zirkel und Lineal mitnehmen kann, ist es von Vorteil, aber nicht unbedingt notwendig.

Kosten

40.00 Franken ( inkl.: Zeichenpapier, Farbstifte, Kaffee/Gipfeli,  Mineral und Gutzis).

Organisation

Marguerite Schmid-Altwegg, Kreuzgasse 61, 7000 Chur (marg.schmid@bluewin.ch) . Tel: 081 284 14 42

Ursula Stocker, Feldheimweg 16, 7206 Igis
(ursula.stocker@bluemail.ch) . Tel: 081 322 64 65

Anmeldung

bis zum 6. Januar 2020 an Ursula Stocker

 

Marguerite Schmid-Altwegg und Ursula Stocker